Schlossplatz
Zurück...



Casting für den Nachtstuhldiener

Wie Sie zum Stadtfest in den Hofstaat Augusts des Starken kommen

 

Dresden, 19. Juni 2009. Wollten Sie immer schon mal wissen, wie königliche Geschäfte verrichtet wurden oder die Cosel in ihre barocken Kleider fand? Dann sollten Sie sich während des Dresdner Stadtfestes als Nachtstuhldiener Augusts des Starken oder als Kammerdienerin seiner Lieblingsmätresse casten lassen. Vom 14. bis 16. August wird es am Schlossplatz nämlich wieder ganz barock und August der Starke trommelt zum Zwecke seiner Inthronisierung in Polen seinen ganzen Hofstaat zusammen. Detailgetreu erwartet alle neugierigen Besucher ein barockes Spektakel auf dem Schlossplatz, an dem die Besucher beispielsweise als Nachtstuhldiener oder Tortenjunge teilhaben können. Natürlich gehört zur gelungenen Herrschaft eines Königs auch ein imposantes Gefolge. Und so wählt sich August seine Untertanen, denn schließlich kann nicht jeder einfach so ins Gefolge des sächsischen Kurfürsten. Da ist es ganz selbstverständlich, dass die Bewerber etliche Prüfungen bestehen müssen, um das Wohlwollen August des Starken zu gewinnen. Welche Prüfungen genau ein zukünftiger `Prügelknabe` zu bewältigen hat, darauf dürfen die Kandidaten an den drei Stadtfesttagen gespannt sein. Die glücklichen Sieger werden am Stadtfestsonntag bei einem exklusiven Festmahl mit dem König Polens dem anwesenden Volk vorgestellt. „Die Castings für den Hofstaat finden an allen drei Stadtfesttagen auf der Bühne am Schlossplatz statt. Mitmachen kann jeder, der sich an der Bühne einfindet“, macht Thomas Tannenberg von FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION Interessierte schon mal neugierig.

  Stadtfest Dresden - Schlossplatz - Barockspektakel

 

Neben diesem barocken Spektakel wird es humoristisches Theater geben. In drei Akten à 20 Minuten wird der Werdegang Augusts vom Kurfürsten Sachsens zum König Polens äußerst spannend aufgezeigt. Wer in Sachsens Geschichte nicht ganz „sattelfest“ ist, erfährt so in aller Kürze das Wichtigste über den Aufstieg Augusts in Polen.

Ergänzt werden die aufwändigen barocken Inszenierungen auf dem Schlossplatz von Wachaufzügen mit Zapfenstreich und Konzerten historischer Bands, die zwischen 22.00 und 21:00 Uhr die Menge so richtig in Stimmung bringen.

Quelle: www.dresden.de

 
 
Zurück...
Alle Veranstaltungsorte...
Stadtfest - Link1 Stadtfest - Link2 Stadtfest 2009 in Dresden