7. Sachsen Classic Rallye
Zurück...



Knattern und Tuckern erfüllt die Altstadt

Zum Dresdner Stadtfest rollen am 14. August 2009 fast 200 Oldtimer anlässlich der 7. Sachsen Classic Rallye über die Augustusbrücke

 

Historische Fahrzeuge vor traumhafter Kulisse – Sachsens längstes Automobil-Museum lockt zum Stadtfest Oldtimer-Liebhaber nach Dresden. Rund zwei Stunden lang rollen die knapp 200 Fahrzeuge der Rallye über die Augustusbrücke. Genügend Zeit also, um die historischen Raritäten genauestens in Augenschein zu nehmen. Dabei erfährt die deutsche Mille Miglia*, ein historisches Autorennen, das in der Gegenwart wieder belebt wurde, jedes Jahr aufs Neue großen Zuspruch und glänzt durch die Exklusivität seiner Automobile. Von Trabant bis Porsche, äußerst bekannte, aber auch längst ausgestorbene Marken sind vertreten. „Ziel ist es, den Zuschauern ein möglichst großes Spektrum an Fahrzeugen zu bieten“, so Harald Köpke, Organisationsleiter der Sachsen Classic. Teilnahmeberechtigt sind alle Oldtimer bis Baujahr 1976 und alle attraktiven Youngtimer, die bis 1989 gebaut wurden.

  Stadtfest Dresden - 7. Sachsen Classic Rally - Oldtimer

 

Ganz im Sinne der betagten Jahrgänge handelt es sich bei der Rallye, in deren Rahmen die Fahrt über die Augustusbrücke am 14. August stattfindet, natürlich nicht um ein Geschwindigkeitsrennen. Vielmehr geht es darum, Autogeschichte detailgetreu nachzubilden. Um die Traumautos mit ihren historisch gekleideten Fahrern in Ruhe bewundern zu können, geht es bei der Sachsen Classic um Geschicklichkeit. „Ein Punktwertsystem beurteilt das Zusammenspiel von Fahrer und Beifahrer und hundertstel Sekunden entscheiden über Sieg oder Niederlage“, so Köpke. Natürlich geht es bei den Sachsen Classics nicht primär um den Sieg, sondern vielmehr um das eigentliche Erleben der ganzen Rallye – automobile Geschichte sozusagen zum Greifen nah. „Mehr Kulisse, mehr Zuschauerzuspruch kann man nicht bieten“, schwärmt Harald Köpke. Der Startschuss für die Rallye fällt bereits am 13. August in Zwickau. Insgesamt drei Renntage lang rollen die flotten Flitzer durch Sachsen, bevor sie am 15. August an der Gläsernen Manufaktur die Ziellinie erreichen. Die Anzahl der Bewerbungen für die Rallye überstieg auch dieses Jahr deutlich die verfügbaren Plätze. So können sich alle Fans historischer Automobile zum Stadtfest in Dresden wieder auf eine große Vielfalt historischer Automobile freuen.

* Mille Miglia (Abkürzung: MM; italienisch: Mille "Tausend", Miglia "Meilen") bezeichnete ein Autorennen über öffentliche Straßen auf einem Dreieckkurs im Norden Italies in den Jahren von 1927 bis 1957. Der Name Mille Miglia wurde 1977 wieder eingeführt für die Neuauflage des Rennens.

Quelle: www.dresden.de

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.motor-klassik.de

 
 
Zurück...
Alle Veranstaltungsorte...
Stadtfest - Link1 Stadtfest - Link2 Stadtfest 2009 in Dresden